BITFOX® | LÖSUNGEN | SERVICE | LOGIN | BLOG | KONTAKT

Freitag, 1. Juni 2012

Finger weg vom Fingerabdruck!

Udo Vetter schreibt gestern in seinem Law-Blog von einem Fall am Verwaltungsgericht Gelsenkirchen:
Ist der Fingerabdruck für den RFID-Chip des Reisepasses eigentlich wirklich Pflicht?
Der Bochumer Rechtsanwalt Michael Schwarz klagt dagegen - und das Verwaltungsgericht möchte hierzu nun eine Vorab-Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes.
Hut ab!



Interessantes Detail:
"In Beantwortung einer parl. Anfrage teilte die Bundesregierung im Jahre 2005 noch mit, deutsche Diplomatenpässe würden vorerst nicht mit RFID-Technik ausgestattet, weil ein Missbrauch der Technik zur Auslösung eines gezielten Sprengstoffanschlages gegen einen RFID-Passträger nicht beherrscht würde."

Seither hat sich nichts an der RFID-Technik im Reisepass geändert.


Quelle: Law Blog / Verwaltungsgericht Gelsenkirchen, Beschluss vom 15. Mai 2012, Aktenzeichen 17 K 3382/07

Keine Kommentare:

Aktuelles