BITFOX® | LÖSUNGEN | SERVICE | LOGIN | BLOG | KONTAKT

Mittwoch, 11. April 2012

Fingerabdruckabgleich zwischen EU und USA

"Ein Deutscher aus Bayern hat bei dem Europäischen Menschenrechtsgerichtshof Beschwerde gegen ein deutsch-amerikanisches Abkommen eingereicht, welches einer ungenannten Zahl US-amerikanischer Behörden (darunter US-Strafverfolger, US-Grenzbehörden und US-Geheimdienste) einen direkten Online-Abgleich von Fingerabdrücken und DNA-Körperproben mit deutschen Datenbanken ermöglichen soll. Der Gerichtshof hat den Eingang der Beschwerde bestätigt (Beschwerdenummer 5095/12)."
Auch sonst ist die EU der Meinung, dass die Fluggastdaten mit den USA wild herum getauscht werden dürfen.

Quelle: Vorratsdatenspeicherung.DE  heise.de

Keine Kommentare:

Aktuelles