BITFOX® | LÖSUNGEN | SERVICE | LOGIN | BLOG | KONTAKT

Donnerstag, 4. August 2011

Die USA machen es vor,
Europa macht es nach...

Während man sich noch medienwirksam darüber in den EU-Debatten austobte, ob die USA über das internationale SWIFT-Bankensystem unter dem Deckmantel der "Terrorbekämpfung" die Bankdaten der Auslandsüberweisungen in Europa durchschnüffeln dürfe, wobei dann nach und nach bekannt wurde, dass auch die Inlandsüberweisungen betroffen sind, startet nun die "gesetzlich legitimierte" EU-Bankdatenschnüffelei. Warum schließlich die USA schnüffeln lassen, wenn man das auch selber und dann den Amerikanern gegen einen Nutzen Verkaufen kann; wie z.B. auch nun bei den Fluggastdaten?
Umfassende "EU"-Datensätze über einen jeden EU-Bürger im Tausch gegen ein Lächeln der USA scheint die neue Devise zu werden.
Der neue Name der EU-Geld-Schnüffel-Maschine, Initialized by Cecilia Malmström: TFTS - Terrorist Finance Tracking System.


Quelle: Heise

Keine Kommentare:

Aktuelles