BITFOX® | LÖSUNGEN | SERVICE | LOGIN | BLOG | KONTAKT

Donnerstag, 11. November 2010

Castor-Transport:
Vermummte Polizei-Einsatztruppe stürmt Bauernhöfe

Am Montag gegen 17 Uhr haben Polizeibeamte der Beweissicherungseinheit aus Oldenburg und der 5. Hundertschaft aus Göttingen Bauernhöfe in Grippel, Zardrau und Langendorf gestürmt und die Scheunengebäude durchsucht.
Während der Durchsuchung erfolgte keine Begründung der Maßnahme. Die vor Personen erschienen vermummt in Kampfmontur und mit einem Rammbock, trugen nicht einmal individuelle Kennzeichnung und waren auch zu den anwesenden Rechtsanwälten zu keinerlei Erläuterung oder zur Identifizierung bereit - sie schubsten die Rechtsvertreter sogar bei Seite.

Die Durchsuchung wurde anscheinend nicht vom richerlichen Notdienst, der extra für den Castor-Transport eingerichtet wurde, legitimiert und somit rechtswidrig vom PK Lüchow angeordnet.

Quelle: RA Britta Eda

Keine Kommentare:

Aktuelles