BITFOX® | LÖSUNGEN | SERVICE | LOGIN | BLOG | KONTAKT

Sonntag, 25. Juli 2010

US-Geheimdienst verschleppt russischen Piloten

Bereits am 21.07. berichtet RIA Novosti, dass die russische Botschaft eine Note an das US State-Department gesendet hat: Man ist verärgert über die Verhaftung des russischen Piloten Konstantin Jaroschenko in Monrovia (Liberia) - und den abschließenden Abtransport nach New York.

Laut US-Angaben fand die Verhaftung schon bereits im Mai statt.
Jaroschenko wurde seinen eigenen Angaben in Monrovia zwei Tage gefoltert bis er "irgendwelche Papiere" unterschrieb und in die USA verschleppt wurde.

Die USA wirft dem Piloten vor, Kokain nach Südamerika, Afrika und Europa. Dabei ist Jaroschenko nach Angaben seines Rechtsbeistandes nie in den USA gewesen.

Quelle:
RIA Navosti

Keine Kommentare:

Aktuelles