BITFOX® | LÖSUNGEN | SERVICE | LOGIN | BLOG | KONTAKT

Freitag, 30. Juli 2010

Nach SWIFT nun IBAN

Vor einigen Wochen wurde nun die neue Reglung für die SWIFT in der EU "beschlossen": Die U.S.A. dürfen nun auf europäische Konten schauen und die Erkenntnisse bis zu 15 Jahre speichern.

Demnächst möchte man aber eine eigene europäische Instutition, die eigenständig Geldströme überwacht.
Und was benötigt man dafür?
Richtig - eine IBAN -
eine Internationale Kontenverbindung, damit man jegliche Kontenbewegung überwachen kann.

In der EU soll nun daher demnächst eine 22-Stellig Kontennummer her.

Quellen: BR-Online   Heise

Keine Kommentare:

Aktuelles