BITFOX® | LÖSUNGEN | SERVICE | LOGIN | BLOG | KONTAKT

Montag, 16. März 2009

Stockholm: Wenn der Chef zweimal schnüffelt...

In Finnland darf man das, was in Deutschland verboten ist: Wie bei der Bahn die Mitarbeiter bespitzeln.Ein Jeder darf ohne Verdacht oder Einschaltung von Polizei und Justiz die Kommunikation ihm "untergebener" überwachen: Wer steht mit wem in Kontakt, wie gross sind die eMails, wie lange dauert das Telephonat, wie viele Seiten hat das Fax (...) --- lediglich eine "Unternehmerische Tätigkeit" muss bestehen.
So darf ein Arbeitgeber seine Mitarbeiter, ein Vermieter seine Mieter, etc. pp. bespitzeln.

Angeblich wurde das Gesetz zur Unterbindung von Industriespionage verabschiedet; Finnische Bürgerrechtler sprechen hingegen eher von einer Kündigung der verfassungsmäßigen Grundrechte der Bürger.
Quellen:
TAZ

16.03.2009

Keine Kommentare:

Aktuelles