BITFOX® | LÖSUNGEN | SERVICE | LOGIN | BLOG | KONTAKT

Montag, 25. Februar 2008

Schutz vor dem Schutz: Wenn Überwachungskameras lästig werden

Haben Sie genug vom Überwachungswahn und Generalverdacht in UBahnen, in Parkhäusern, Supermärkten und auf Messen?
Das I-R.A.S.C. ist da und bringt Abhilfe. Verkauf bei uns: Ab 15. April 2008
Das "Infared-Redlight Against Survilliance Cameras" (I-R.A.S.C.) (Infarotlicht gegen Überwachungskameras) ist eine alte Idee in neuem Gewand:
Mit starken Lichtstrahlen im menschlich nicht sichtbaren Bereich, werden Kameras überlichtet und somit tot geschaltet. Der Proband ist somit auf dem Kamerafilm nur noch als "Engel" -- bzw. als Lichtschein -- zu entdecken.

Ein Beigeschmack bleibt allerdings:
Erstmals nachweislich benutzt wurde diese Technik 1999 bei einem Überfall an einem Geldautomaten in Kiel......
Quellen:
Oberwelt Stuttgart

Keine Kommentare:

Aktuelles